Der Weg durch die Pubertät

Alle Erwachsenen haben es durchgemacht und es bleibt auch keinem erwachsen werdenden Kind erspart: die Wandlung vom Kind zum Erwachsenen.

Der Körper verändert sich, plötzlich sind andere Gefühle da, die unbekannt und neu sind und ein bißchen erschreckend. Plötzlich tauchen andere Worte auf, etwas tut weh, etwas fühlt sich komisch an. Schönheit wandelt sich, die Hormone bringen alles durcheinander.

Diese Zeit wird bei uns „Pubertät“ genannt. Und es gibt verschiedene Ansätze, wie man damit umgeht, als Eltern und auch als Kinder. Es gibt keinen einheitlichen Weg und es gibt auch keinen falschen Weg.

Es ist manchmal schwierig eine Lösung zu finden für einen Weg, der unausweichlich ist. Aber ein Weg kann auch bunt angemalt, mit Blumen bepflanzt und mit Musik beschallt werden.

Es ist so wundervoll, wenn hier die Kinder mit den Erwachsenen einen neuen, gemeinsamen Weg finden. Denn die Kinder müssen sich ganz neu finden und die Eltern müssen ihre Kinder neu einordnen. Ihre Kinder sind nicht länger Kinder und die Eltern dürfen ihre erzieherischen Pfade verlassen.

Diese Phase kann sehr nervenaufreibend sein.

Ich biete daher Eltern und Kindern energetische Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit.

Wir können gemeinsam über Aufklärung sprechen, über Gefühle. Wir sprechen über die Neu-Einordnung des jungen Erwachsenen, wir sprechen über das, was wichtig ist und was nur wichtig aussieht.

Wir fühlen hin, wo ein Zuviel ist und ein Zuwenig. Wir verlassen die Ebene, auf der wir alles nur sehen und bewegen uns auf die Ebene, wo wir fühlen und wo unendliche Kräfte auf uns warten: wir gehen auf die Ebene der reinen Energie.

Wenn du mit dem schamanischen Grundgedanken einen neuen Weg für dich und deine Eltern/deine Kinder erleben möchtest, dann freue ich mich über eine Nachricht von dir.

Ein Coaching-Kurs wird hierzu 2023 auch erstmalig über die VHS in Otterndorf angeboten. Ich würde mich sehr freuen dich dort begrüßen zu dürfen!