Manchmal – ein kleines Gedicht

Manchmal braucht es einen kleinen Anstoß, damit ich mit etwas beginne.
Manchmal ist es ein Satz, den jemand sagt
Manchmal ist es ein Bild, das ich sehe.
Manchmal ist es eine innere Stimme, die mir etwas zuflüstert.

Manchmal beginne ich etwas, indem ich aufstehe
Manchmal beginne ich etwas, wenn ich etwas Neues lese
Manchmal beginne ich etwas, wenn ich einen anderen Weg gehe
Manchmal beginne ich etwas, ohne es groß zu merken

Manchmal weiß ich nicht, wie es geht
Manchmal frage ich nach dem Weg
Manchmal sehe ich keinen Weg
Manchmal weiß ich genau, wohin es geht

Manchmal lebe ich in einer Phase, von der ich
Manchmal fast enttäuscht bin und dann weiß ich
Manchmal auch nicht, was genau mir diese Phase an diesem
Manchmal beibringen will.

Manchmal sind ständig alle krank
Manchmal komme ich nicht voran
Manchmal bin ich auch selber krank
Manchmal stell ich ich auch nur an.

Manchmal kommt ein kleiner Input, ungewollt und hochbegrüßt
Manchmal bringt dieser kleine Input soviel, dass ich vor Dankbarkeit weine
Manchmal erreiche ich in einer Woche mehr als in einem Jahr
Manchmal bekomme ich Zeit geschenkt.

Manchmal definiere ich Dinge um
Manchmal finde ich ein ganz neues Warum
Manchmal liebe ich mein Leben, voll und ganz
Manchmal lebe ich die völlige Akzeptanz

Manchmal ist manchmal auch ganz anders
Manchmal ist unser Leben, in Phasen
Manchmal ist gut, und
Manchmal auch nicht

Manchmal leben wir, genau
Manchmal Jetzt
Manchmal ist das Leben im
Manchmal.